Annette von Droste-Hülshoff

Gedichte

Gedichte (Die Ausgabe von 1844)

Nach der zweiten und letzten eigenen Gedichtausgabe der Autorin: Gedichte von Annette Freiin von Droste-Hülshof, Stuttgart und Tübingen (Cotta) 1844. – Neben den Gedichten enthält die Ausgabe vier Versepen, die hier nicht berücksichtigt wurden.

Zeitbilder

Erstdruck des Zyklus 1844.

Ungastlich oder nicht

Entstanden 1841/42.

Die Stadt und der Dom

Entstanden 1842.

Die Verbannten

Entstanden 1843.

Der Prediger

Entstanden 1843.

An die Schriftstellerinnen in Deutschland und Frankreich

Entstanden 1841/42.

Die Gaben

Entstanden 1841/42.

Vor vierzig Jahren

Entstanden 1841/42.

An die Weltverbesserer

Entstanden 1841/42.

Alte und neue Kinderzucht

Entstanden 1841/42.

Die Schulen

Entstanden 1841/42.

Heidebilder

Erstdruck als Zyklus 1844.

Die Lerche

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Die Jagd

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Die Vogelhütte

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Der Weiher

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Der Hünenstein

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Die Steppe

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Die Mergelgrube

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Die Krähen

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Das Hirtenfeuer

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Der Heidemann

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Das Haus in der Heide

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Der Knabe im Moor

Entstanden 1842, Erstdruck 1842.

Fels, Wald und See

Erstdruck als Zyklus 1844.

Die Elemente

Entstanden wohl 1834, Erstdruck 1841.

Die Schenke am See

Entstanden 1841, Erstdruck 1843.

Am Turme

Erstdruck 1842.

Das öde Haus

Erstdruck 1844.

Im Moose

Erstdruck 1842.

Am Bodensee

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Das alte Schloß

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Der Säntis

Entstanden 1835/36, Erstdruck 1838.

Am Weiher

Entstanden 1835, Erstdruck 1838.

Fragment

Entstanden 1832/33, Erstdruck 1838.

Gedichte vermischten Inhalts

Mein Beruf

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Meine Toten

Erstdruck 1844.

Katharine Schücking

Entstanden 1841, Erstdruck 1844.

Nach dem Angelus Silesius

Entstanden 1835, Erstdruck 1844.

Gruß an Wilhelm Junkmann

Erstdruck 1842, unter dem Titel »Gruß an ***«.

Junge Liebe

Erstdruck 1842.

Das vierzehnjährige Herz

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Brennende Liebe

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Der Brief aus der Heimat

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Ein braver Mann

Erstdruck 1844.

Stammbuchblätter

1. Mit Lauras Bilde

Entstehungszeit unsicher, Erstdruck 1844.

2. An Henriette von Hohenhausen

Entstanden 1839, Erstdruck 1844.

Nachruf an Henriette von Hohenhausen

Erstdruck 1843.

Vanitas Vanitatum

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Instinkt

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Die rechte Stunde

Entstanden 1835, Erstdruck 1844.

Der zu früh geborene Dichter

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Not

Entstanden 1820, Erstdruck 1844.

Die Bank

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Clemens von Droste

Erstdruck 1844.

Guten Willens Ungeschick

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Der Traum

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Locke und Lied

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

An ***

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Poesie

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

An ***

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

An Elise

Erstdruck 1844.

Ein Sommertagstraum

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Die junge Mutter

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Meine Sträuße

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Das Liebhabertheater

Entstanden 1841, Erstdruck 1844.

Die Taxuswand

Erstdruck 1842.

Nach fünfzehn Jahren

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Der kranke Aar

Entstanden 1838, Erstdruck 1844.

Sit illi terra levis

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Die Unbesungenen

Erstdruck 1844.

Das Spiegelbild

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Neujahrsnacht

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Der Todesengel

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Abschied von der Jugend

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Was bleibt

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Scherz und Ernst

Erstdruck als Zyklus 1844.

Dichters Naturgefühl

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Der Teetisch

Entstanden zwischen 1839 und 1842.

Die Nadel im Baume

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Die beschränkte Frau

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Die Stubenburschen

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Die Schmiede

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Des alten Pfarrers Woche

Entstanden 1835, Erstdruck 1839.

Der Strandwächter am deutschen Meere und sein Neffe vom Lande

Erstdruck 1844.

Das Eselein

Entstanden 1840/41, Erstdruck 1844.

Die beste Politik

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Balladen

Der Graf von Thal

Entstanden 1835, Erstdruck 1838.

Der Tod des Erzbischofs Engelbert von Köln

Erstdruck 1841.

Das Fegefeuer des westfälischen Adels

Erstdruck 1841.

Die Stiftung Cappenbergs

Entstanden 1841, Erstdruck 1844.

Der Fundator

Entstanden 1842, Erstdruck 1844.

Vorgeschichte (Second sight)

Erstdruck 1841.

Der Graue

Erstdruck 1841.

Die Vendetta

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Das Fräulein von Rodenschild

Erstdruck 1841.

Der Geierpfiff

Erstdruck 1841.

Die Schwestern

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Meister Gerhard von Köln

Erstdruck 1842, unter dem Titel »Der Meister des Dombau's. Ein Notturno«.

Die Vergeltung

Entstanden 1841/42, Erstdruck 1844.

Der Mutter Wiederkehr

Entstanden wohl 1840, Erstdruck 1838.

Der Barmekiden Untergang

Entstanden 1835/36, Erstdruck 1844.

Bajazet

Entstanden 1835/36, Erstdruck 1844.

Der Schloßelf

Erstdruck 1841.

Kurt von Spiegel

Erstdruck 1842.

Geistliches Jahr in Liedern auf alle Sonn- und Festtage

Die ersten 25 Gedichte entstanden 1919/1820, die folgenden 47 Gedichte erst 1839/40. Erstdruck des Zyklus: Stuttgart und Tübingen (Cotta) 1851. Einige Gedichte des Zyklus waren bereits in der Ausgabe der Gedichte von 1838 enthalten.

Einzeln publizierte Gedichte

Das Ich, der Mittelpunkt der Welt

Erstdruck in: Morgenblatt für gebildete Leser (Stuttgart), Nr. 192, 10.8.1844.

Spätes Erwachen

Erstdruck in: Morgenblatt für gebildete Leser (Stuttgart), Nr. 197, 16.8.1844.

Die tote Lerche

Erstdruck in: Morgenblatt für gebildete Leser (Stuttgart), Nr. 207, 28.8.1844.

Lebt wohl

Erstdruck in: Morgenblatt für gebildete Leser (Stuttgart), Nr. 207, 28.8.1844.

Grüße

Erstdruck in: Kölnische Zeitung (Köln), Nr. 319, 14.11.1844.

Im Grase

Erstdruck in: Kölnische Zeitung (Köln), Nr. 329, 24.11.1844.

Die Golems

Erstdruck in: Kölnische Zeitung (Köln), Nr. 350, 15.12.1844.

Volksglauben in den Pyrenäen

Erstdruck in: Kölnische Zeitung (Köln), Nr. 106-112, 16.4.-22.4.1844.

Das Bild

Erstdruck in: Produkte der Rothen Erde. Gesammelt von Mathilde Franziska von Tabouillot, Münster 1846.

Das erste Gedicht

Erstdruck in: Produkte der Rothen Erde. Gesammelt von Mathilde Franziska von Tabouillot, Münster 1846.

Durchwachte Nacht

Erstdruck in: Produkte der Rothen Erde. Gesammelt von Mathilde Franziska von Tabouillot, Münster 1846.

Mondesaufgang

Erstdruck in: Rheinisches Taschenbuch auf das Jahr 1846, Frankfurt 1846.

Gastrecht

Erstdruck in: Rheinisches Jahrbuch (Köln), 1. Jg. 1846.

Auch ein Beruf

Erstdruck in: Rheinisches Jahrbuch (Köln), 1. Jg. 1846.

Gemüt

Erstdruck in: Charitinnen. Herausgegeben von M. Solitar, Landsberg an der Warthe (Volger und Klein) 1847.

Der sterbende General

Erstdruck in: Vom Rhein. Leben, Kunst und Dichtung. Herausgegeben von Gottfried Kinkel, Essen 1847.

Silvesterabend

Erstdruck in: Vom Rhein. Leben, Kunst und Dichtung. Herausgegeben von Gottfried Kinkel, Essen 1847.

Schloß Berg

Entstanden 1835. Erstdruck in: Monat- Rosen, Blätter aus Franken zur Unterhaltung und Belehrung. Herausgegeben von Ottmar F.H. Schönhuth, Mergentheim (Thom) 1847.

Buchempfehlung

Stifter, Adalbert

Nachkommenschaften

Nachkommenschaften

Stifters späte Erzählung ist stark autobiografisch geprägt. Anhand der Geschichte des jungen Malers Roderer, der in seiner fanatischen Arbeitswut sich vom Leben abwendet und erst durch die Liebe zu Susanna zu einem befriedigenden Dasein findet, parodiert Stifter seinen eigenen Umgang mit dem problematischen Verhältnis von Kunst und bürgerlicher Existenz. Ein heiterer, gelassener Text eines altersweisen Erzählers.

52 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Michael Holzinger hat sechs eindrucksvolle Erzählungen von wütenden, jungen Männern des 18. Jahrhunderts ausgewählt.

468 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon