Neu-Süd-Wales

[841] Neu-Süd-Wales (engl. New South Wales [spr. Njuh Saush Wehls]), 1) der südliche Theil des Landstrichs Neu-Wales (s.d.) im Britischen Nordamerika; 2) (Notasia), die größte der Britischen Colonien von Australien, im Südosten desselben gelegen; wird begrenzt im Osten vom Stillen Ocean, im Süden von einer Linie, welche vom Cap Howe bis zur Quelle des Murray geht u. diesem Flusse abwärts bis zum 141. Längengrade (östlich von Greenwich) folgt; die Westgrenze bildet dieser Längengrad, die Nordgrenze der 26. Grad südlicher Breite; doch ist von diesem ganzen Landestheile nur der Küstenstrich, ungefähr 40 Ml. weit landeinwärts, näher bekannt u. wirklich organisirt (in Grafschaften eingetheilt); der Flächenraum desselben beträgt 1625 geogr. QM. Die Küsten sind meist flach, mit vielen, aber nicht tief eingreifenden Busen, hier u. da mit Felsen besetzt, meist sandig; Gebirge: 6–12 Meilen tief im Lande, die Blauen Berge in doppelter Reihe, die erste bis zu 1800, die zweite, früher für unübersteiglich gehaltene, zu etwa 7000 Fuß; südlich gehen dieselben in die Warragongkette od. Australalpen u. nördlich in die Liverpoolkette über; hinter den [841] Blauen Bergen ist eine Bergebene Kingstableland (2727 Fuß hoch). Im Binnenlande sind mehre isolirte Bergreihen, darunter: Crokers-, Macquaries-, Peels-, Taylors-, Herveys- (Spitze Hawkins) Arbuthnots-Reihe, sowie viele einzeln stehende Berge; die meisten sind waldig. Vorgebirge (von Norden nach Süden): Cap Moreton, Byron, Hawke, Stephens, Howe u.a. Flüsse: der Hauptfluß ist der Murray, welcher die Südgrenze der Colonie N.-S.- W. gegen die Colonie Victoria bildet, von N.-S.- W. her die hier entspringenden Flüsse Mooliman, Logan, Murrumbidgee, Laglan u. Darling aufnimmt u. dann nach der Colonie Südaustralien übergeht; kleinere Küstenflüsse, welche ostwärts fließen u. sich in den Stillen Ocean ergießen, sind: Brisbane, Richmond, Clarence, Hastings Manning, Hunter, Hawkesbury, Shoal-Haven u. Moruga. Baien: Glasehouse (Moreton), Shoal, Port Jackson, Botany, Jervis, Bateman, Twofold u.a. Das Klima ist verschieden, im Ganzen gesund; der Winter beginnt im März u. dauert, meist mit Regen (auf den höchsten Bergen mit Schnee), bis August. Die Bevölkerung betrug nach der letzten Volkszählung von 1851: 187,243 Ew., ist aber seitdem (namentlich durch die Entdeckung reicher Goldlager dorthin gezogen) bedeutend gewachsen u. wurde 1858 bereits auf 400,000 Seelen geschätzt. Die Urbevölkerung schmilzt von Jahr zu Jahr mehr zusammen (vgl. Australien B); die frühere Bevölkerung bestand zum großen Theil aus Deportirten, welche nachher freigelassen worden waren, doch werden seit 1839 keine Verbrecher mehr nach N.-S.- W. deportirt, weshalb die jetzige Bevölkerung zum bei weitem größten Theil aus freien Colonisten besteht. Über Verfassung u. Verwaltung, Religion u. Kirche, Bildung u. Unterricht s. Australien I. D) Beschäftigung: Ackerbau auf Getreide, Kartoffeln, Tabak, Hanf, Flachs, Gemüse, Obst, allerhand Südfrüchte u. m. a.; die Viehzucht ist bedeutend; einiges früher davongelaufene Rindvieh hat sich zu großen verwilderten Heerden vermehrt. Das Schaf gedeihet, hat aber an dem Dingo u. dem kurzschwänzigen Schweifbeutler Feinde; Schweine u. Hausgeflügel sind sehr häufig, doch schadet der Viehzucht die bisweilen eintretende langdauernde Dürre. Fischfang wird häufig betrieben. Einen Haupterwerbszweig bildet namentlich seit neuerer Zeit das Goldsuchen, vgl. Australien I. D). Die Industrie ist erst im Entstehen u. beschränkt sich auf Wolle u. Baumwolle. Durch den Handel werden ausgeführt: Gold, Wolle, allerlei Holz, Öl, Erzeugnisse der Fischerei etc.; eingeführt: gewebte u. Colonialwaaren, Wein, Branntwein u. dgl. Über die Auswanderung nach dieser Colonie s. Australien I. E). Eintheilung in 46 Grafschaften (Counties): a) im südlichen Theile: Auckland, Wellesley, Wallace, Dambier, Beresford, S. Vincent, Murray, Cowley, Buccleugh, Argyle, King u. Georgiana; b) im mittleren Theile: Camden, Westmoreland, Cook, Cumberland, Northumberland, Hunter, Roxburgh, Bathurst, Wellington, Phillipp, Bligh, Brisbane, Durham u. Gloucester; c) im nördlichen Theile (nördlich von der Liverpoolkette): Macquarie, Hawes, Parry, Buckland, Pottinger, Vernon, Inglis, Dudley, Sandon, Raleigh, Gresham, Clarence, Richmond, Rous, Buller, Ward, Churchill, Stanley, Cavendish u. Canning. Hauptstadt der ganzen Colonie ist Sidney.

Die Entdeckung der östlichen Küste Australiens gehört dem Holländer Tasman; doch fand derselbe nur die Vandiemensinseln, u. die übrige Südküste blieb ziemlich unbekannt. Cook, welcher die ganze Ostseite befuhr, mehre Punkte bestimmte u. unter diesen die Botanybai bes. reizend schilderte, untersuchte die Küste näher. Dies u. verschiedene andere Veranlassungen bestimmten das englische Parlament, in dieser Bai eine Verbrechercolonie anzulegen. Die erste europäische Colonie in N.-S.- W. war die auf Pitts Vorschlag im Mai 1787 auf einer Fregatte u. 10 Transportschiffen vom Capitän Philipps nach Botanybai geführte Verbrechercolonie; am 18. Jan. 1788 landeten 756 männliche u. weibliche Züchtlinge u. 212 Soldaten. Philipps fand Botanybai wenig brauchbar u. führte die Colonisten nach Port Jackson u. legte dort 1788 die Stadt Sidney an, gründete auch Niederlassungen bei Paramatta. Wegen des unmoralischen Zustandes der Colonisten u. der Ausartung des Militärs dankte Philipps 1792 ab; sein Nachfolger Hunter kam erst 1795, mit ihm die ersten freien Colonisten. Er gründete die Niederlassungen Castle Hill, Bankstown u. Windsor, hatte aber, wie Philipps, mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen; auch die Eingeborenen thaten den Colonien viel Schaden. 1800 folgte ihm King, der u.a. Newcastle gründete u. Colonien in Vandiemensland anlegen ließ. Er fand bereits 6000 Ew., 7000 Acker urbar gemachtes Land, 6000 Schafe, 1200 Rinder. Unter ihm flohen, viele Verbrecher, welche in den Gebirgen Räuberbunden bildeten, u. 1802 machten die irländischen Colonisten einen Aufstand. Auf King folgte 1806 Bligh, welchen die Offiziere wegen seiner Strenge 1808 gefangen nahmen u. absetzten u. nun eine eigene Regierung gründeten. Der daraus entstandenen Anarchie wurde 1810 durch Lachlan Macquarie gesteuert; dieser ließ mehre Colonien anlegen, z.B. Liverpool, Bathurst etc., u. verbesserte den Landbau u. die Viehzucht. Dennoch fand er viele Gegner, bes. wegen der Begünstigung der freigelassenen Deportirten, u. es entstanden zwei Parteien, die Exclusionisten u. die Emancipationisten od. Confusionisten, welche Erstere arge Feinde des Gouverneurs waren, u. auf ihten Betrieb wurde 1821 Macquarie von der Regierung abgerufen. Vorgefunden hatte er 10,000 Colonisten u. schon 1818 hatte sich deren Zahl auf 30,000 gehoben. Gewonnen waren 130,000 Acres Ackerfeld u. 92,000 Acres Wieseland. Ihm folgte Thom. Brisbane, welcher die Exclusionisten begünstigte u. die Einwanderung freier Colonisten beförderte, wodurch seine Partei ein Gegengewicht gegen die Emancipationisten bekam. Anbau u. Bevölkerung stiegen unter ihm sehr (in 4 Jahren um 12,000 Menschen). Sein Nachfolger Ralph Darling, 1825, stellte viele Mißbräuche ab, ließ das Land vermessen, neue Straßen anlegen, mehre Colonien gründen, führte 1827 ein Preßgesetz u. 1828 einen Gesetzgebenden Rath ein. 1830 waren schon 1 Mill. Morgen Land angebaut. Seine Strenge erregte wieder Unzufriedenheit, daher schickte die Regierung 1831 an seiner Stelle Richard Bourke, dessen Hauptstreben war, den Kampf der Parteien zu schlichten, u. wenn die Ausgleichung ihm auch nicht gelang, so wurde doch der Kampf viel gemäßigter. Er führte allgemein die Geschworenen ein u. hob das Preßgesetz auf; über seine Absicht, das irische Nationalerziehungssystem (Gemeinsamkeit des Schulunterrichts aller Confessionen) einzuführen, wurde er von den Exclusionisten hart angegriffen. Sein Nachfolger[842] war 1838 George Gibbs. 1932–36 betrug die Zahl der Einwanderer in N.-S.-W. 4236, 1837 u. 38 sogar 8760. Während bisher die Colonie in materieller Hinsichtungeheure Fortschritte machte, so geschah dies in sittlicher nicht, u. schon 1836 brachte eine Versammlung angesehener Colonisten eine Petition wegen einer secundären Bestrafung der frei gewordenen Deportirten ein, worauf wenigstens bei Zuziehung derselben als Geschworene zum Gericht Rücksicht genommen wurde. Sehr belästigt wurden die Colonisten, bes. im Innern, von den Squatters od. Bush Rangers, Deportirte, welche in die Wälder entliefen u. von dort aus Räubereien u. Mord verübten u. unter den Eingeborenen Haß u. Erbitterung gegen alle Weiße verbreiteten. Durch das Entlaufen der Angewiesenen war Mangel an Arbeitern, bes. an Hirten, eingetreten, weshalb einmal an 100 Kulis aus Ostindien eingeführt wurden. Seit 1839 wurden keine männlichen Deportirten mehr in die Städte als Diener gegeben, sondern nur zur Feldarbeit verwendet, wie überhaupt seitdem die Deportation dahin gänzlich aufgehört hat. Einen außerordentlichen Aufschwung nahm die Colonie durch das Auffinden großer Goldlager in den Grafschaften Bathurst u. Wellington (1851), das Nähere s.u. Australien II. (Gesch.).

Die in Großbritannien zum Transport nach N.-S.- W. Verurtheilten waren zum Tode Verurtheilte u. dann Begnadigte, od. wegen Taschendiebstahls, Raub, gemeinen Diebstahls, Fälschung etc. auf längere od. kürzere Zeit Condemnirte. Sie wurden zunächst auf Holks aufbewahrt, kamen dann zur Überfahrt auf Baischiffe, wo sie von einem Arzt visitirt, mit Jacke u. Hosen gekleidet, gemustert, leicht gefesselt, classificirt u. zu 6 u. 6 in Zellen gebracht wurden, welche sich zu zwei Reihen rings um das Schiff zogen. Die Deportirten hießen bei der Ankunft in N.-S.- W. Canaries (Kanarienvögel, wegen der gelben Jacken, welche sie bis zur Landung trugen); wenn sie gebrandmarkt waren, Titled characters (titulirte Personen). Landbauer od. Handwerker wurden den Landbauern od. Handwerkern der Colonie gegeben, der Rest kam nach Paramatta u. wurde zu öffentlichen Arbeiten verwendet. Die Deportirten wurden, wenn ste Verbrechen begingen, nach denselben Gesetzen gerichtet, wie in England, leichte Vergehen in einer Strafanstalt mit halb brauner u. halb weißer Kleidung abgebüßt, schwerere Verbrechen durch Strafanstalten in ungesunden Gegenden u. mit schwerer Arbeit, z.B. in den Kohlengruben zu Coal Richer, od. mit dem Strang. Wer 3 Jahre folgsam u. gut gearbeitet hatte, konnte darauf antragen, für sich zu arbeiten; wer sich 4–5 Jahre in diesem Verhältnisse gut betrug, erhielt auf seinen Antrag die völlige Freiheit. Der Einfluß der Deportationszeit auf die Deportirten war meist ein günstiger, freilich gab es auch Unverbesserliche. Die verschiedenen Arten der Ansiedelung begründeten mehre Abtheilungen der Sträflinge; so gab es Individuen aus dem Mutterlande (Old country, Sterlingleute), u. in der Colonie Geborene (New country, Currencyleute), welche Namen aus der Zeit stammen, wo die Banknoten gezwungen im Verkehr angenommen werden mußten u. wo man die klingende Münze, Livre stirling, der papiernen, Livre currency, vorzog; ansässig gewordene Deportirte hießen Regierungsleute (Government men), frei gegebene Deportirte Emancipirte. Vgl. Collins, Account of the English Colony of New South Wales, Lond. 1801; Oxley, Journal of two expeditions into the interior of New South Wales, ebd. 1820; Strzelecky, Physical description of New South Wales, ebd. 1845; Baim, History of New South Wales, ebd. 1845; Mitchell, Three expeditions into the interior ot Eastern Australia, ebd. 1848; Majoribanks, Travels in N. S. W., ebd. 1849; Sidney, The colony of N. S. W., ebd. 1852.

Quelle:
Pierer's Universal-Lexikon, Band 11. Altenburg 1860, S. 841-843.
Lizenz:
Faksimiles:
841 | 842 | 843
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Süd, der · Sud, der · Neu

Brockhaus-1809: Das Fürstenthum Wallis oder Wales · Neu-York · Neu York

Brockhaus-1911: Neu-Süd-Orkney-Inseln · Rivières du Sud · Prinz-Wales-Insel · Wales [2] · Wales · Prinz von Wales · New South Wales · Prince of Wales · Prince of Wales Island · Neu-Orkney-Inseln

DamenConvLex-1834: Wales (Geographie) · Karoline Am. Elis., Prinzessin von Wales · Charlotte Auguste, Prinzessin von Wales

Herder-1854: Süd · Wales · Neu-Breisach · Neu-Leon

Meyers-1905: Süd-Rhodesia · Süd-Nordkanal · Rivières du Sud · Süd-Sandwichinseln · Süd-Wilhelmskanal · Prince of Wales-Inseln · Prinz von Wales-Inseln · Prince of Wales-Kap · Prinz von Wales · Wales [1] · Wales [2] · Prinz Wales-Insel · Neu-Santander · Neu-Syra · Neu-Sandez · Neu-Ragoczi · Neu-Raußnitz · Neu-Toggenburg · Paka, Neu · Stieren-Neu · Neu-Württemberg · Neu-Weißensee · Neu-Welzow · Neu-Bistritz · Neu-Benatek · Neu-Dongola · Neu-Frankreich · Neu-Erkerode · Neu-Australien · Neu-Amsterdam [1] · Neu-Albion · Neu-Amsterdam [2] · Neu-Arad · Neu-Antwerpen · Neu-Freiburg · Neu-Orsova · Neu-Lattaku · Neu-Ostpreußen · Neu-Pest · Neu-Paka · Neu-Isenburg · Neu-Glienicke · Neu-Germanĭa · Neu-Gradiska · Neu-Hückeswagen · Neu-Herruhnt

Pierer-1857: Süd-Wales · Neu-Süd-Shetland · Neu-Nord-Wales · Neu-Wales · Süd-Aran · Süd-Bihar · Süd-Beveland · Süd Carolina · Sud [1] · Sud [2] · Süd-Annam · Süd · Süd Californien · Süd-Peerd · Süd-Oceanien · Süd... · Süd-Cap · Süd-Magelansland · Süd-Canara · Süd-Brabant · Süd-Indien · Süd-Eismeer · Prinz von Wales · New South Wales · Wales · Prinz Wales-Archipel · Prinz-Wales-Inseln · Prinz-Wales-Insel · Prinz Wales-Cap · Neu Braunfels · Neu- Brandenburg · Alt für Neu · Neu Biscaya · Neu- Titschein · Neu-Albion · Neu- Castilien · Neu- Felsberg

Roell-1912: Neu-Süd-Wales

Buchempfehlung

Ebner-Eschenbach, Marie von

Lotti, die Uhrmacherin

Lotti, die Uhrmacherin

1880 erzielt Marie von Ebner-Eschenbach mit »Lotti, die Uhrmacherin« ihren literarischen Durchbruch. Die Erzählung entsteht während die Autorin sich in Wien selbst zur Uhrmacherin ausbilden lässt.

84 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Michael Holzinger hat sechs eindrucksvolle Erzählungen von wütenden, jungen Männern des 18. Jahrhunderts ausgewählt.

468 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon